Beste Rennfahrer Aller Zeiten

Beste Rennfahrer Aller Zeiten Jarno Trulli & Heikki Kovalainen in den Top-10: Fernando Alonso macht's möglich

Platz 1: Michael Schumacher - 91 Siege Unerreichter Spitzenreiter und einsamer Rekordsieger der Formel 1 ist Michael Schumacher. Der Kerpener gewinnt zwischen 19sage und schreibe 91 Rennen (72x Ferrari, 19x Benetton) und sieben WM-Titel. In seinen Augen ist Lewis Hamilton ein würdiger Anwärter auf den Titel "bester Fahrer aller Zeiten". Hamilton hat jetzt "alle Chancen". Hamilton. Wer ist der beste Pilot aller Zeiten? Motorsport Images. Nach Grands Prix ist die Zeit gekommen, Bilanz zu ziehen. Wer von den GP. Immer noch gilt er als der "kompletteste" aller FormelFahrer. 3 / 7 Erst mit der Zeit hat er Ecken und Kanten entwickelt. Der Hesse pflegt ein. Für mich ist er der zweitbeste Rennfahrer aller Zeiten." Und wer ist seine Nummer 1? "Juan Manuel Fangio war für mich der Beste", verrät Stewart.

Beste Rennfahrer Aller Zeiten

Wer sind die besten deutschen Rennfahrer aller Zeiten? Die unterschiedlichen Rennserien machen einen Vergleich schwer und die Liste der Legenden ist. Immer noch gilt er als der "kompletteste" aller FormelFahrer. 3 / 7 Erst mit der Zeit hat er Ecken und Kanten entwickelt. Der Hesse pflegt ein. In seinen Augen ist Lewis Hamilton ein würdiger Anwärter auf den Titel "bester Fahrer aller Zeiten". Hamilton hat jetzt "alle Chancen". Hamilton.

Beste Rennfahrer Aller Zeiten Video

Warum ist Hamilton so stark, so außergewöhnlich? - Ist er der größte Rennfahrer aller Zeiten? Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier. Die Diashow wird auf der nächsten Folie fortgesetzt. Foyts Profi-Laufbahn erstreckte sich von den 50er Jahren bis in die 90er Jahre hinein. Wäre Euromillionen Quittungsnummer noch interessanter wenn Prepaid Debit Paypal Karrierezeitraum auch vermerkt wäre. Ferrari am Abgrund: Scheitern für die Geschichtsbücher. Wir haben natürlich nicht alle Piloten dieser Prüfung unterzogen.

Vorweg: Unter den zehn besten deutschen Rennfahrern sind nicht die bekanntesten Piloten. Letzterer ist aber noch aktiv und könnte vielleicht in einigen Jahren in diesen erlauchten Kreis aufgenommen werden.

Auch Stefan Bellof hätte es sicherlich in die Top Ten der besten deutschen Rennfahrer geschafft, wäre er nicht im Alter von lediglich 26 Jahren bei einem Kilometer-Rennen in Spa-Francorchamps gestorben.

Sie ist die einzige Frau, die jemals die Rallye Dakar gewinnen konnte. Diesen Erfolg konnte er — fast zwanzig Jahre später — wiederholen.

Ähnlich erfolgreich war er in Le Mans, wo er in den Jahren und das Stunden-Rennen auf dem ersten Platz beendete. Dreimal stand er beim Stunden-Rennen in Sebring ganz oben auf dem Podium.

Und auch einen Meistertitel bei den Deutschen Tourenwagen hat er im Schrank: setzte er sich hier in der Gesamtwertung durch und verwies damals Johnny Cecotto auf den zweiten Rang.

Er holte die Formel 1-Weltmeisterschaft und beendete seine Karriere: Nico Rosberg hatte es in seiner elften Saison damit auf den Thron in der Königsklasse geschafft und sich gegen seinen langjährigen Rivalen Lewis Hamilton durchgesetzt, hinter dem er zwei Jahre Vizeweltmeister wurde.

Rosberg stand 30 Mal auf der Pole Position und fuhr insgesamt 23 Siege bei der Formel 1 ein — nur zwei Deutsche gewannen öfter. Das reichte für fünf Gesamtsiege , , , , , womit er alleiniger DTM-Rekordchampion ist.

Auch hält er die Bestmarke bei den Rennsiegen und Pole-Positions. Diese beeindruckende Titelsammlung beschert ihm in unserem Ranking den für ihn sonst untypischen Platz 6.

Frank Biela ist ein Multitalent im Rennsport: Er gewann neun Rennen bei der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft sowie den Gesamttitel und wurde zudem französischer Tourenwagen-Meister sowie britischer Tourenwagen-Champion Damit steht er auf Platz 2 der ewigen Bestenliste.

Nur der Däne Tom Kristensen konnte sich auf dieser sagenumwobenen Strecke öfter in die Siegerliste eintragen.

Hier siegte Biela viermal , , , Niemand holte mehr Gesamtpunkte als er. In Rennen stand er 38 Mal auf dem obersten Podestplatz, 75 Mal fuhr er als einer der drei Schnellsten durchs Ziel.

Bei seiner einzigen Teilnahme am Stunden-Rennen in Sebring gewann er ebenfalls Sein Ruf hat in den letzten Jahren etwas gelitten, weil ihm der angestrebte Titel mit Ferrari versagt blieb.

Vettel verteidigte seinen Titel dreimal und gehört damit neben Michael Schumacher und Juan Manuel Fangio zu nur drei Fahrern überhaupt, die vier Titel in Folge in der Formel 1 gewinnen konnte.

Und noch ist seine Karriere nicht vorbei. Vielleicht gelingt ihm noch ein fulminantes Comeback. Ihm gelang dieses Kunststück sogar zweimal , Er siegte insgesamt bei 14 Einzel-Rallye-Rennen.

Gleich viermal stand er bei der Rallye Monte Carlo ganz oben auf dem Podest. Röhrl ist zudem Deutscher- sowie Afrikanischer Rallye-Meister.

Senna startet denkbar schlecht von der Dann passiert etwas, das Jahre später auch Michael Schumacher lieben wird: Es beginnt zu regnen.

Dann wird das Rennen wegen des Wetters abgebrochen, Prost bleibt Sieger. Senna wird Zweiter. Sennas Fahrstil ist vor allem eines — schnell.

Dass Rennfahrer ihr Auto immer am Limit und darüber hinaus bewegen, ist nicht neu. Senna aber bringt quasi eine übernatürliche Komponente mit ins Spiel.

Senna würgt seinen McLaren ab, kämpft sich dann aber wie der Rambo der Formel 1 vom Platz nach vorn. Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen.

In Japan fiel Senne am Start aus, er wurde von Häkkinen abgeschossen. Generell ist es ohne Sinn vergleiche anzustellen zwischen diese Ausnahmekönner.

Dennoch hätte Schumacher es schwer gehabt die Anzahl der Titel zu erreichen falls Senne noch gelebt hätte.

Senna war zwar ein sehr charismatischer Mensch und ein viel besserer Rennfahrer als Alain Prost, aber der schnellste war er sicher nicht Der schnellste und beste war und ist immer noch Michael Schumacher.

Man kann das an einem ganz bestimmten Indikator erkennen. Balestre Vorgänger von Bernie Ecclestone geklaut wurde So einfach ist das!

Das die Brasilianer ihren Sportgott in den Himmel heben und über alle anderen stellen, ist doch klar, entspricht aber nicht den Tatsachen.

Schaut Euch alle mal den Film "Senna" an.

Zwischen und sind Jim Clark und sein Lotus ein Gespann, das nur schwer zu schlagen ist. War der Artikel interessant? Verwandte Diashows. Erdogan lässt den Grenzstreit im Mittelmeer eskalieren — diese …. These cookies do not store any personal information. Generell ist es ohne Sinn vergleiche anzustellen zwischen diese Baldeneysee Essen. Die Liste der Rennfahrer, die sowohl im Auto als auch auf dem Motorrad Geschichte geschrieben haben, ist lang. Aber einige waren so herausragend, dass sie. Wer sind die besten deutschen Rennfahrer aller Zeiten? Die unterschiedlichen Rennserien machen einen Vergleich schwer und die Liste der Legenden ist. Lewis Hamilton hat seinen sechsten WM-Titel perfekt gemacht und damit Juan Manuel Fangio in der Liste der Fahrer mit den meisten WM-Triumphen. Die Formel 1 stößt die Debatte um den besten Fahrer der Geschichte einmal mehr an. AWS-Auswertung bestimmt Top Ayrton Senna vor. 25 Siege in 72 Rennen sind eine gigantische Quote, von Senna wurde er einst als bester Fahrer aller Zeiten geadelt. Wäre er nicht bei einem. Event beendet. Selbst wenn Alonso das Indy gewinnt, ein zweites Mal die 24 Stunden von Le Mans und obendrein noch Sportwagen-Weltmeister wird, reicht es mit seinen bislang 3. Alan Prost dürfe der dritte Platz gebühren. Formel 1 MotoGP. Renault-Motor als gutes Beispiel. Registrieren Login. Etwas, das auch Michael Schumacher mehrfach gelang. Free Online Poker App 6 8. Red Bull 3. Aus dem Rahmen fällt Casino Slot Games Free Download For Pc Luigi Fagioli, der bei nur 7 Starts in zwei Saisons 32 echte und Punkte nach heutigem Schema erzielt und dafür im Index mit 1. Einverstanden Weitere Details. So ganz ohne Erfolg auf der Rennstrecke findet man nicht über eine so lange Zeit immer ein Team. In Rennen stand er 38 Mal auf dem obersten Podestplatz, 75 Mal fuhr er als einer der drei Schnellsten durchs Ziel. Alfa Romeo 2 9. Bei Ferrari zog Vettel ebenfalls zwei Mal den Kürzeren.

Beste Rennfahrer Aller Zeiten - DANKE an unsere Werbepartner.

Dazu kommt, dass der Erfolg bei Autorennen stark von der Qualität der Boliden abhängt. Während die meisten Automobile gebaut werden, um von A nach B zu kommen, sind Sportwagen ursprünglich dafür konzipiert im Kreis…. Sie zog für den Vergleich einzig die Qualifying-Resultate heran und bestimmte die Pace eines Fahrers anhand des direkten Bezugs zum jeweiligen Teamkollegen. Sie werden durch die Anzahl der Starts geteilt und mit multipliziert. Das Auto wird unruhig, also geh sanft vom Gas. Beste Rennfahrer Aller Zeiten

Beste Rennfahrer Aller Zeiten Video

Top-10 Formel-1-Weltmeister: Von Schumacher bis Senna Er ist noch immer der gleiche Kerl. Der Belgier prägte den Rennsport mehr als 30 Jahre lang. Renault 59 7. Ocon 10 6. Egon Müller hat im deutschen Speedway Geschichte geschrieben: hat er im Motodrom Halbemond als einziger Deutscher die Weltmeisterschaft im Tree Of Life Game gewonnen. Er wurde Deutscher Motorradmeister in den Jahrenund in der Kubik-Klasse, war aber noch mehr wegen Free Play Casino draufgängerisches Fahrstils bekannt. Spitzenreiter ist wieder Fangio mit 1. Und sicher auch nicht die letzten. Ich habe gelernt, Emotionen komplett zu verdrängen. Juli den Hockenheimring in Ekstase. Und die stellt sich im Detail wie folgt dar:. Als Kamikaze-Gustl hatte er zahlreiche Stürze, war aber auch besonders beliebt beim Publikum. Zwischen und sind Jim Clark und sein Lotus ein Gespann, das nur schwer Risiko Online Spielen Kostenlos Ohne Anmeldung schlagen ist. Top-Events Formel 1.

Diese Frage hat Generationen von Motorsport-Fans beschäftigt. Und das nicht erst nach dem 1. Grand Prix. Doch wann wäre es besser Bilanz zu ziehen, nach so einem runden Jubiläum.

Wir sind nicht die ersten, die sich mit dieser Frage beschäftigen. Und sicher auch nicht die letzten. Eigentlich ist es unmöglich, die Frage fair zu beantworten.

Die Fahrer sind schwer miteinander zu vergleichen. Dazu waren die einzelnen Epochen zu unterschiedlich. Vergessen wir auch die weichen Fakten.

Die sind oft von Sympathien gesteuert. Wir beschränken uns auf Zahlen. Aber nicht einfach nur die absoluten Werte.

Dann wäre es ja einfach. Michael Schumacher läge immer noch vorn, weil er in den meisten Wertungen die Rekorde hält. Ein Fangio, der nur an 51 Rennen teilgenommen hat, kann da logischerweise nicht mithalten.

Andererseits kann kein Fahrer der Neuzeit auch nur annähernd mit dem Erfolgsschnitt des Argentiniers mithalten. Er gewann 47 Prozent all seiner Grands Prix.

Das ist bei Starts und 19 Saisons wie bei Schumacher gar nicht möglich, weil man zwischendrin immer mal ein schlechtes Jahr oder ein schlechtes Auto erwischt.

Wir haben in unserem Bewertungsschema versucht, alles so gut wie möglich gegeneinander aufzuwiegen. Viele GP-Starts wurden genauso honoriert wie eine hohe Erfolgsquote.

Wer wie Rubens Barrichello Mal dabei war, hat auch etwas geleistet. So ganz ohne Erfolg auf der Rennstrecke findet man nicht über eine so lange Zeit immer ein Team.

Natürlich haben wir gewichtet. Effizienz ist immer noch höher einzustufen als pure Präsenz. Das war übrigens das Kriterium für die Vorauswahl. Wir haben natürlich nicht alle Piloten dieser Prüfung unterzogen.

Man hätte die Indy-Stars dann in ihrem eigenen Umfeld über eine gesamte Saison messen müssen, um gerecht zu sein. Nach unserem Ausschlussverfahren bleiben Fahrer übrig.

Heute bekommen doppelt so viele Teilnehmer Punkte. Wir haben deshalb alle 1. Dafür gab es beim Finale in Abu Dhabi bei uns nicht wie in der Wirklichkeit doppelte Punkte, sondern wir haben auch dort die Zähler nach dem Schema verteilt.

Es wird Sie vielleicht interessieren, dass nach dieser Rechnung Michael Schumacher mit 3. Fangio hätte immerhin ,1 statt ,1 Punkte geschafft.

Doch Punkte allein sind nur ein Teil unserer Bewertung. Und die stellt sich im Detail wie folgt dar:. Wie soll man Ausdauer im Vergleich zu Erfolg bewerten?

Wie die Tatsache mit einrechnen, dass es in den 50er Jahren oft weniger als 10 Rennen pro Saison gab, ab den er Jahren aber viele mit mehr als 16?

Wir haben deshalb die Saisons mitgezählt, damit auch die Fahrer der ersten zwei Jahrzehnte zu ihrem Recht kommen. Fangio kommt nur auf 81,6, Ascari auf 38,4.

Zu wenig, sagen Sie. Wir wollten die erfolgreichen Fahrer nicht drei Mal über Gebühr belohnen. Auch Stefan Bellof hätte es sicherlich in die Top Ten der besten deutschen Rennfahrer geschafft, wäre er nicht im Alter von lediglich 26 Jahren bei einem Kilometer-Rennen in Spa-Francorchamps gestorben.

Sie ist die einzige Frau, die jemals die Rallye Dakar gewinnen konnte. Diesen Erfolg konnte er — fast zwanzig Jahre später — wiederholen.

Ähnlich erfolgreich war er in Le Mans, wo er in den Jahren und das Stunden-Rennen auf dem ersten Platz beendete.

Dreimal stand er beim Stunden-Rennen in Sebring ganz oben auf dem Podium. Und auch einen Meistertitel bei den Deutschen Tourenwagen hat er im Schrank: setzte er sich hier in der Gesamtwertung durch und verwies damals Johnny Cecotto auf den zweiten Rang.

Er holte die Formel 1-Weltmeisterschaft und beendete seine Karriere: Nico Rosberg hatte es in seiner elften Saison damit auf den Thron in der Königsklasse geschafft und sich gegen seinen langjährigen Rivalen Lewis Hamilton durchgesetzt, hinter dem er zwei Jahre Vizeweltmeister wurde.

Rosberg stand 30 Mal auf der Pole Position und fuhr insgesamt 23 Siege bei der Formel 1 ein — nur zwei Deutsche gewannen öfter.

Das reichte für fünf Gesamtsiege , , , , , womit er alleiniger DTM-Rekordchampion ist. Auch hält er die Bestmarke bei den Rennsiegen und Pole-Positions.

Diese beeindruckende Titelsammlung beschert ihm in unserem Ranking den für ihn sonst untypischen Platz 6.

Frank Biela ist ein Multitalent im Rennsport: Er gewann neun Rennen bei der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft sowie den Gesamttitel und wurde zudem französischer Tourenwagen-Meister sowie britischer Tourenwagen-Champion Damit steht er auf Platz 2 der ewigen Bestenliste.

Nur der Däne Tom Kristensen konnte sich auf dieser sagenumwobenen Strecke öfter in die Siegerliste eintragen. Hier siegte Biela viermal , , , Niemand holte mehr Gesamtpunkte als er.

In Rennen stand er 38 Mal auf dem obersten Podestplatz, 75 Mal fuhr er als einer der drei Schnellsten durchs Ziel. Bei seiner einzigen Teilnahme am Stunden-Rennen in Sebring gewann er ebenfalls Sein Ruf hat in den letzten Jahren etwas gelitten, weil ihm der angestrebte Titel mit Ferrari versagt blieb.

Vettel verteidigte seinen Titel dreimal und gehört damit neben Michael Schumacher und Juan Manuel Fangio zu nur drei Fahrern überhaupt, die vier Titel in Folge in der Formel 1 gewinnen konnte.

Und noch ist seine Karriere nicht vorbei. Vielleicht gelingt ihm noch ein fulminantes Comeback.

Ihm gelang dieses Kunststück sogar zweimal , Er siegte insgesamt bei 14 Einzel-Rallye-Rennen. Gleich viermal stand er bei der Rallye Monte Carlo ganz oben auf dem Podest.

Röhrl ist zudem Deutscher- sowie Afrikanischer Rallye-Meister. Er führt unbestritten die Liste der besten deutschen Rennfahrer aller Zeiten an.

Vermutlich ist sogar der beste Fahrer weltweit.

1 thoughts on “Beste Rennfahrer Aller Zeiten

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *